ÄgyptenÄgypten


Unsere Ägypten-Reise-Lust ... - nah bei den Menschen, z.B im Sinai ... - oder in unbekannten Landschaften

... wurde geweckt u. a. durch die herrlichen ägyptischen Kunstwerke, die wir hier in Deutschland kennengelernt haben. In den 1980er Jahren war besonders Detlef begei- stert von der Sonderausstel- lung, in deren Rahmen die Totenmaske des jungen Pharao Tutenchamun in Hannover gezeigt wurde.

 

Einfach die Fotos anklicken >

 

Tutenchamun ...

... und sein Grabschatz tourten seinerzeit durch verschiedene Museen Europa's. Wir bewun- derten die Exponate in Han- nover und träumten davon, auch einmal in das Land am Nil reisen zu können. Der Traum ging in Erfüllung: Ägypten wurde in den Jahren 1991 bis 2006 eines unserer liebsten Reiseziele.

 

...und Nofretete

Schon in den 1960er Jahren war Detlef bei einer Klassen- fahrt nach damals Westberlin gefahren u. bestaunte im da- maligen Museum in Dahlem die nach dort ausgelagerten Ägyptischen Altertümer, so auch die Nofretete-Statue, die wir schon damals wegen ihrer Ebenmäßigkeit und Schönheit besonders bewunderten.

 

 

Seit Okt. 2009 steht Ihre Büste wieder im Neuen Museum auf der Museums- insel - wir haben sie besucht.

einfach anklicken

» Berlin

          

1994 eine Wanderung durch die Sinai-Wüste zur Ain Hudra

Bereits von den ...

... antiken Geschichtsschreibern Herodot

(5. Jhd. v.Ch.), Strabon u. Diodor (1. Jhd. v.Chr.) wurden Reisen nach Ägypten beschrieben. Sie stellten zu Recht fest: " Ägypten ist eines der interessantesten Reiseziele  Die Entwicklungen im frühen Ägypten sind für die Kulturen in Europa maßgeblich gewesen, und die altägyptische Mythologie und deren Kunstwerke sind sehr interessant und sehr ästetisch. Außerdem scheint dort im Lande am Nil immer die Sonne.

Alles Gründe genug, nach Ägypten zu reisen. Und Ägypten hat biblische Bezüge. So ist dieses Land immer mal wieder unser Reiseziel gewesen, bei Gemeindereisen, pauschal arrangiert oder ganz individuell. Die verschiedenen Reisen können unter den obigen Links eingesehen werden.

 

Auch Sven hat 1992 ...

... den Grabschatz des Tutenchamun im Ägyptischen Museum in Kairo bewundert.

 

Bei allen Fotos ...

 

    

Auf ihren Motorrädern...

...sind auch N u G während ihrer 10-monatigen Mittelmeer-Reise

1998 nach Ägypten gekommen.

 

Die Beiden haben die endlosen Strände am Mittelmeer genossen u. haben natürlich ...

               

... oder 1997 bei Kindern auf dem Kamelmarkt in Darau.

Wir sind 1990 und 1992 ...

auf den Moseberg gestiegen und haben

Sharm El Sheik u. den Coloured Canyon

kennengelernt.

1994 ging es mit dem Geländewagen ...

und zu Fuß durch den Sinai; wir haben ge-

spürt, welch ein besonderes Erlebnis es

sein kann, verschiedene Wüstenerfahrun-

gen zu machen.

 

Im Ägyptischen Museum in Kairo gehört die Statuette der Göttin Selket ...

... erkennbar an dem Skorpion über dem Kopf, ...

... zum Grabschatz des Tutenchamun: Sie bewacht den

Kanopenschrein des Pharao. Das Besondere an ägypti-

schen Kunstwerken ist, dass sie sehr alt, sehr tiefsinnig

und sehr schön sind. Sie erschließen sich uns recht leicht,

und es macht immer wieder viel Freude, sie anzuschauen

und ihre Bedeutung zu bedenken.

 

  

 

... auch die Pyramiden besucht. Toll, dass Eure Motorräder an diesen antiken Weltwundern gestanden haben.